Schwimmbäder

Das Schwimmbad – ein Stück Lebensfreude

Wer träumt nicht gerne von Sonne, Sand und Meereswellen? Das Naturelement „Wasser“ übt seit jeher eine große Faszination auf den Menschen aus. Wärme und Wasser vermitteln Wohlbehagen, Wasser entspannt und erfrischt zugleich. Wer einmal ein erfrischendes Bad in seinem eigenen Swimmingpool oder dem Wellnessbereich seines Lieblingshotels genießen konnte, der wird dieses Vergnügen nicht mehr missen wollen. Ein Schwimmbad ist ein Stück Lebensfreude – nur entspannen und genießen – sonst nichts.

Private Becken für den Innen- und Außenbereich

1. Stahlwandbecken

Der richtige Beckentyp

Rund-, Acht- oder Ovalformbecken – Verwendungszweck, Platzangebot und wirtschaftliche Aspekte sind die Entscheidungskriterien.
Wir können ihnen über 50 verschiedene Beckenformen, -größen und -tiefen anbieten.

Das Material

  • stabile Seitenwand, beidseitig feuerverzinkt und zusätzlich mit Silikonpolyester beschichtet, innen schutzlackiert; 5-Jahres-Garantie gegen Durchrosten
  • Boden-Profilschiene aus unverrottbarem Hart-PVC
  • nicht korrodierender, gegen Kratzer unempfindlicher Hart-PVC-Handlauf
  • starke, unverwüstliche und UV-stabilisierte Innenhülle; gegen Pilz- und Bakterienbefall vorbehandelt; 1 Jahr Garantie; Folienstärke 0,6 oder 0,8 mm
  • reißfeste Polyäthylen-Bodenschutzplane oder Bodenschutzvlies; optimaler Schutz der Innenhülle gegen Verfärbung und Versprödung durch PVC-unverträgliche Materialien (z.B. Bitumen, Asphalt, Beton

2. Polyesterbecken

Hochwertig und günstig in den Folgekosten. Polyester-Schwimmbecken werden als Einstückbecken in einer Vielfalt von Formen und Farben oder individuell aus Einzelelementen aus Glasfaser-Kunststoff gefertigt. Polyesterbecken sind:

  • wartungsarm und reduzieren ganz erheblich den allgemeinen Wartungsablauf
  • langlebig und für den problemlosen Dauerbetrieb über mehrere Jahrzehnte ausgelegt
  • wärmeisolierend durch die geringe Wärmeleitfähigkeit
  • schnell montiert und einsatzbereit

Polyesterbecken-klein

3. Wasseraufbereitung

Die Investition in eine „gute Filteranlage“ lohnt sich immer. Nicht nur in der Natur zirkuliert das Wasser in einem regenerativen Kreislauf, sondern auch in ihrem Pool.. Der Weg zum Filter führt immer durch den Skimmer. Ob eingehängt oder fest installiert, er saugt die Oberfläche ab und hält mit einem Sieb die groben Schmutzteilchen des Wassers zurück.

Von hier strömt das Wasser vom Becken zur Filteranlage und – von Schmutzteilchen gereinigt – wieder zurück ins Becken. Je nach Größe des Pools und der Beanspruchung seines Wassers sind Filter mit unterschiedlichen Kapazitäten erforderlich.

Filter und Skimmer allein können ein Schwimmbad nicht perfekt sauber halten. Laub und Sand zum Beispiel muss man mit speziellen Geräten zu Leibe rücken. Dazu bieten wir ihnen ein komplettes Sortiment vom Hand-Kescher über den Bodenabsauger bis zum Unterwasser-Roboter an. Passend für jeden Pool und jedes Budget.

Aber klares Wasser ist nicht gleich sauberes Wasser. Deswegen bieten wir zur Desinfektion und Algenbekämpfung des Badewassers Chemie in flüssiger Tabletten- und Pulverform an. Das kann zum einen auf Chlorbasis beruhen, zum anderen nimmt das Interesse an chlorfreien Produkten zu.

Für den gehobenen Standard kann die Desinfektion durch automatische Mess- und Regeltechnik übernommen werden. 

Wasseraufbereitung

Öffentliche Schwimmbecken

Planung

Individuelle Raumplanung visualisiert Gedanken und Ideen für interessante Freizeitoasen. Vom kleinen Privatbad über mittelgroße Schwimmhallen bis hin zu großzügigen Hotel-Wellnessanlagen bieten wir ihnen gern Planungshilfe an.

Das beginnt mit Möglichkeiten einer interessanten Raumplanung, Aufzeigen der Möglichkeiten von unterschiedlichsten Beckenmaterialien und Beckenformen, Erarbeitung eines Konzeptes der Wasseraufbereitung unter Beachtung der DIN zur Einhaltung der Hygieneparameter und das was eine schöne Schwimmhalle ausmacht – die Einbeziehung von vielen gestalterischen Details in das Gesamtkonzept der Halle.

öffentliche Schwimmbecken

1. Polyesterbecken

Polyesterbecken bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit hoher Festigkeit.

Unsere Becken bestehen aus durchgefärbtem, glasfaserverstärktem Kunststoff mit hoher Festigkeit. Sie werden je nach Größe als einteilige Becken oder in Elementbauweise aus Einzelteilen hergestellt. Der Formenvielfalt sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.

Die bauseits zu erbringenden Leistungen sind vorher mit dem Beckenlieferanten abzustimmen. Die Materialeigenschaften von Polyester sind sehr gut.

Es ist:

  • nicht spröde
  • relativ abriebfest
  • witterungsbeständig auch bei hohen und niedrigen Temperaturen

Mit Polyesterlack ist eine Oberflächenausbesserung bzw. -erneuerung möglich.

Polyester-Schwimmbecken

2. Stahlbetonbecken

Stahlbetonbecken sind eine gebräuchliche Variante beim Bau von öffentlichen Schwimmbecken. Becken aus Stahlbeton sind noch immer eine gebräuchliche Variante beim Bau von öffentlichen Schwimmbecken.

Bei diesen Becken ist neben den konstruktiven und ausführungstechnischen Maßnahmen die richtige Betongüte sehr wichtig. Neben der Wasserundurchlässigkeit und der Rissfestigkeit muss der Beton außerdem gegen die chemischen Wassereinwirkungen des Chloranteils, der Reinigungsmittel usw. widerstandsfähig sein.

Abschließend kann nun die Auskleidung mit Keramik (Fliesen) oder PVC-Kunststoff-Folien erfolgen.

Stahlbetonbecken-klein

3. Wasseraufbereitung

Öffentliche Schwimmhallen und gewerblich betriebene Hotel- und Freizeitbäder fordern den Einsatz von leistungsstarken Wasseraufbereitungsanlagen.

Neben der mechanischen Beckenwasserreinigung durch die Filterkessel ist eine chemische Aufbereitung unumgänglich. Dafür ist in Deutschland Chlor vorgeschrieben. Wir bieten ihnen dafür automatische Mess- Regel- und Dosiereinrichtungen an, die eigenständig die Hygieneparameter für den Chlor- und pH-Wert einstellen. Dabei werden überwiegend Flüssig-Chemikalien verwendet.

Modernste Computertechnologie unterstützt Sie bei der kontinuierlichen Überwachung und ermöglicht Datenfernübertragung der wichtigsten Parameter. Zusätzlich können UV- und Ozonanlagen zur Verbesserung der Wasserqualität beitragen.

Wasseraufbereitung-Schwimmbadtechnik

4. Schwimmbadentfeuchtung

Entfeuchtungsanlagen und Dampfsperren zur Reduzierung von Luftfeuchtigkeit

Eine Schwimmhalle erzeugt durch das warme Wasser und die hohe Lufttemperatur ein besonderes eigenständiges Klima

Schwimmhallenluft etwa doppelt so viel Wasserdampf wie Wohnraumluft bei 22°C. Dieser hohe Wasserdampfanteil in der Schwimmhallenluft ist vielen Baumaterialien nicht zuträglich. Die Folge sind dann häufig Feuchteschäden. Aus diesem Grund bedarf es für den Bau einer Schwimmhalle besonderer Materialien und Bauweisen.

  • Truhengeräte
  • Außenwandgeräte
  • Hinterwandgeräte
  • Kanalgeräte

60 % Luftfeuchtigkeit bei 30 °C, die durch das Entfeuchtungsgerät erreicht werden, entsprechen etwa einem Wert von 100 % Luftfeuchtigkeit bei 21°C Wohnraumtemperatur.

Damit dieser immer noch hohe Wasserdampfanteil nicht in das Bauwerk eindringt, ist eine Dampfsperre auf der Schwimmhalleninnenwand notwendig. Das wird erreicht durch eine innenliegende Wärmedämmung mit einer aufkaschierten starken Aluminiumfolie. Dabei sorgt die Wärmedämmung für eine hohe Oberflächentemperatur und die Aluminium-Dampfsperre stoppt die Feuchtigkeit noch in der Schwimmhalle.

5. Wartung

Regelmäßige Wartungen sind unerlässlich, um den störungsfreien Betrieb und eine geringe Abnutzung Ihrer Schwimmbadanlage zu gewährleisten. Zusammen mit Ihnen erstellen wir ein individuelles Wartungskonzept und Sorgen für geringe Standzeiten. Laut Empfehlung der DIN 19643 mindestens einmal jählich.

Unserer Service für Sie:

  • Prüfung der Dichtigkeit, Stabilität und grundsätzlichen Funktion Ihrer Anlage
  • Reinigung von Schwallwasserbehältern, Filterkesseln, Filter- und Dosierpumpen sowie deren Funktionsprüfung
  • Reinigung, Überprüfung und Kalibrierung Ihrer Mess-Regel-Technik
  • Überprüfung von Sicherheitseinrichtungen
  • Kontrolle von Attraktionsanlagen (Gegenstromanlagen, Sprudelplatten etc.)
  • Wartung von Entfeuchtungsanlagen und Raumlufttechnik

Wir sind Wartungspartner aller namenhaften Schwimmbadtechnik-Hersteller:

Haben Sie Fragen zum Thema „Wartung“, rufen Sie uns jederzeit an!

20 Jahre STL (97)